Ethikkommission

Seit Februar 2009 gibt es im WAP eine durch die Generalversammlung gewählte Ethikkommission und einen verbindlichen Ethikkodex, der wesentliche Prinzipien professionellen Verhaltens von PsychoanalytikerInnen festlegt. Der Kodex gilt für alle Mitglieder, AusbildungskandidatInnen und, soweit davon betroffen, auch für das Verwaltungspersonal.

Mitglieder der Ethikkommission, an die Sie sich im Bedarfsfall wenden können:

Dr.in Marianne Scheinost-Reimann (Leiterin)
Tempelgasse 6/10, 1020 Wien
T: 01/532 11 68

Dr.in Marlene Roth-Greussing
Porzellangasse 22a/8, 1090 Wien
T: 01/310 57 46

Dr. Dieter Rünzler
Herreng. 6-8/7/12; 1010 Wien
Tel.: +43 1 5320676

Dr. Thomas Kuzara
Breitenseerstraße 20-22/11, 1140 Wien
T: 01/786 15 56

Die Ethikkommission bietet im Verein Informationen und Diskussionsmöglichkeiten zum Thema Ethik der Psychoanalyse. Im Besonderen sind die Mitglieder des Ausschusses AnsprechpartnerInnen bei Anfragen und Beschwerden. Diese können sich auf die psychoanalytische Praxis, aber auch auf Forschung und Verhalten in öffentlichen Funktionen – soweit es die psychoanalytische Tätigkeit betrifft – beziehen.

Die Ethikkommission arbeitet in einem Streitfall psychoanalytisch reflektierend, problemorientiert und klärend auf der Basis einer grundsätzlich angenommenen Bereitschaft aller Beteiligten zur Mitarbeit. Die Ethikkommission ist verpflichtet, alle Beteiligten angemessen über seine Arbeitsweise zu informieren, den Prozess zu dokumentieren und – unter Berücksichtigung des Datenschutzes – einen Abschlussbericht zu erstellen.

Für einen etwaigen Beschwerdefall gibt es ein festgesetztes Prozedere, das der/die Interessierte im telefonischen Erstkontakt erfahren kann.