Tagungsankündigung

„Der Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse wird 70 Jahre alt“. In gewissem Sinne. Es war der Wiener Arbeitskreis für Tiefenpsychologie, von dem gesagt wird, dass er 1947 gegründet worden sei. Wir haben allerdings keine Dokumente darüber, was genau in diesem Jahr tatsächlich von wem „gegründet“ wurde. Bis daraus vor 30 Jahren der Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse wurde, musste sich jedenfalls sehr viel verändern. Und der IPA-Beitritt 2013 (vor knapp 5 Jahren) ist ein Zeichen dafür, dass auch danach und bis heute ein ständiger Wandel in unserem Verein zu verzeichnen ist.

Wir freuen uns sehr, dass Prof. Otto Kernberg an unserer Tagung teilnehmen und zu uns sprechen wird. Er war am Beginn der Orientierung des Wiener Arbeitskreises in Richtung IPA deren Präsident und hat uns damals sehr ermutigt, diesen Weg zu beschreiten. Dass der geborene Wiener Otto Kernberg, der als Kind mit seinen Eltern vor den Nazis fliehen musste, die Verbindung zur Wiener Psychoanalyse und auch zum Wiener Arbeitskreis hält, darf uns zuversichtlich machen, dass unsere Entwicklung als Verein auch zu einem Stück historischer Reparationsarbeit geworden ist.